Labor- und Zentrensuche

DetailsucheMehrfachauswahl möglich!
Datenstand vom: 04.06.2019
Volltextsuche in den Forschungseinheiten +
Detailsuche +
Volltextsuche in den Forschungseinheiten

Folgende Forschungseinheiten berücksichtigen:

Zeitliche Auswahl:

Ergebnisübersicht:

2015

80 Ergebnis(se) am 17.06.2019

CD-Labor für Diagnose und Regeneration von Herz- und Thoraxerkrankungen

Serumproteinmarker werden identifiziert zur Früherkennung von Lungenerkrankungen und zur Verhinderung von Organschäden, die durch Entzündung respektive Sauerstoffmangel (z. B. Herzinfarkt, Schlaganfall) verursacht werden.

Lungenkarzinom und COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung) – verursacht durch Rauchen oder Umweltgifte – sind Krankheiten, die weltweit zunehmen. Sobald sie diagnostiziert werden, sind die Heilungschancen für die PatientInnen bereits stark limitiert. Biomarker (messbare Serumindikatoren) helfen, diese Krankheiten bereits in einem sehr frühen Stadium zu erkennen. Mit weiterer klinischer Diagnostik können RisikopatientInnen frühzeitig medizinisch beraten beziehungsweise einer Therapie zugeführt werden.

Entzündungen jeglicher Art verursachen im Körper Narben. Bei Hautverletzungen, Herzinfarkt, Schlaganfall oder Autoimmunerkrankungen aktiviert der Körper sein Immunsystem, das Abwehrzellen ins Entzündungsareal schickt, mit der Konsequenz einer Vergrößerung des Schadensgebiets. Durch besseres Verstehen und Steuerung dieser Immunprozesse sollen Organregeneration und -protektion verbessert werden.

Leitung

Univ.Prof. Dr. Hendrik Jan Leonard Ankersmit

Medizinische Universität Wien

Universitätsklinik für Chirurgie

Währinger Gürtel 18-20

1090 Wien

Details

Laufzeit: 01.11.2009 - 31.10.2014
Auslaufphase: 01.11.2014 - 31.10.2015

Unternehmenspartner:

Aposcience AG

Thematischer Cluster:

Medizin

www.applied-immunology.at