JR-Senat

Vorsitzender des JR-Senats

Prof. (FH) PD Dr. Frederic Fredersdorf

Fachhochschule Vorarlberg GmbH

Stellvertretende Vorsitzende des JR-Senats

Mag. Karin Aussersdorfer

voestalpine Stahl GmbH

Prof. (FH) DI Dr. Gernot Hanreich

Fachhochschule Burgenland GmbH

Mitglieder des JR-Senats

Univ.Prof. DI Dr. Barbara Bohle

Medizinische Universität Wien

Univ.Doz. Dr. Doris Conci, MSc

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsges.m.b.H (SALK)

Prof. (FH) PD Dr. Bernd Ebersberger

Management Center Innsbruck

DI Manfred Haas

Infineon Technologies Austria AG

o.Univ.Prof. DI Dr. Dr.h.c. Hans Irschik

Universität Linz

Univ.Prof. DI Dr. Witold Jacak

Fachhochschule Oberösterreich Studienbetriebs GmbH

Univ.Prof. DI Dr. Stefan Jakubek

Technische Universität Wien

Dr. Kari Kapsch

Kapsch TrafficCom AG

Prof. (FH) PD DI Dr. Johann Kastner

FH OÖ Forschungs & Entwicklungs GmbH, FH OÖ Campus Wels

Univ.Prof. Dr. Reinhart Kögerler

Christian Doppler Forschungsgesellschaft

Dr. Hubert Kürnsteiner

Sandoz GmbH

o.Univ.Prof. DI Dr. Gustav Pomberger

Universität Linz

ao.Univ.Prof. DI Dr. Klaus Reichmann

Technische Universität Graz

VertreterInnen des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

MR Dr. Ulrike Unterer

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Mag. Martin Winkler

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Mag. Wolfgang Neurath

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

 

Der Senat ist das wissenschaftliche Beratungsgremium der CDG und sichert die Qualität der Forschung. Er gestaltet die wissenschaftlichen Rahmenbedingungen der Fördermodelle, prüft Anträge auf Einrichtung von CD-Labors und JR-Zentren sowie Anträge auf Änderungen in bestehenden Forschungseinheiten. Er bewertet auch den Forschungsfortschritt im Rahmen von Zwischenevaluierungen.

Der Senat setzt sich aus rund 40 hoch qualifizierten Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammen und ist in zwei Kurien gegliedert: Für CD-Labors ist der CD-Senat zuständig, für JR-Zentren der JR-Senat.