Die Partner der Christian Doppler Forschungsgesellschaft

Die CDG gestaltet eine wesentliche Schnittstelle von Wirtschaft und Wissenschaft. Sie ermöglicht Kooperationen von Unternehmen mit WissenschafterInnen in CD-Labors und JR-Zentren. Diese Zusammenarbeit ist als Public Private Partnership auch vom Zusammenwirken der öffentlichen Hand mit der Privatwirtschaft geprägt.

 

Das Kooperationsmodell der CDG bietet einen Gewinn für alle Beteiligten: Wirtschaft, Wissenschaft und öffentliche Hand.

Fördermodelle

Fördermodelle der CDG als Partnerschaft

Wirtschaft

Für die Unternehmenspartner einer Forschungseinheit besteht die Attraktivität der Fördermodelle insbesondere in folgenden Punkten:

 

  • Beschleunigung des Innovationsprozesses durch Aufbau von Wissen
  • Steigerung der Problemlösungskapazität
  • Schaffung von dauerhaften Wettbewerbsvorteilen
  • Strategische Allianzen mit Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen

Wissenschaft

Für die Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen als Betreiber von CD-Labors und JR-Zentren sind die Fördermodelle der CDG aus folgenden Gründen besonders attraktiv:

 

  • Möglichkeit für exzellente wissenschaftliche Forschung
  • Kontinuierlicher Wissenszuwachs aufgrund des wissenschaftlichen Freiraums über 30% der Ressourcen in CD-Labors
  • Zusätzliche langfristige Unternehmensgelder in cash
  • Enger Kontakt und Kooperationen mit führenden Forschungsunternehmen

Öffentliche Hand

Für das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und die Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung sind die Fördermodelle der CDG aus folgenden Gründen besonders attraktiv:

 

  • Als Public Private Partnership-Modell finanzieren Unternehmen gemeinsam mit der öffentlichen Hand die Forschungsarbeiten der Forschungseinheiten.
  • Sie stellen einen Beitrag zur langfristigen Sicherung des Forschungs- und Wirtschaftsstandortes Österreich dar.
  • Mehrere Bundesländer unterstützen die Einrichtung von Forschungseinheiten durch geeignete Anschubfinanzierungen.
  • Für das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zählen die Fördermodelle der CDG zu den wichtigsten Instrumenten an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft.
 

Unternehmen

Unternehmen finden alle relevanten Punkte zur Mitwirkung in einem CD-Labor oder JR-Zentrum in den Informationen zur Mitgliedschaft in der Christian Doppler Forschungsgesellschaft.

Informationen zur Mitgliedschaft

WissenschafterInnen

WissenschafterInnen finden im Leitfaden zur Einrichtung eines Christian Doppler Labors bzw. eines Josef Ressel Zentrums alle Informationen zu ihrem Fördermodell und zur Antragstellung.

Leitfaden zur Einrichtung eines CD-Labors

Leitfaden zur Einrichtung eines JR-Zentrums

Wissenschaft

Engagement von Wirtschaft

Das partnerschaftliche Engagement von Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand sichert den Erfolg der CD-Labors und JR-Zentren und schafft gleichzeitig individuellen Nutzen für jeden der Partner.